Über uns

Cob ist ein Concept Store für hauptsächlich ecofaire Mode, Schmuck, Nowaste Produkte und Living 

 

Nachhaltige Produkte, Fairfashion, Schmuck, Geschenke und was Groß und Klein für das alltägliche Leben brauchen. Für alle, die acht geben auf sich, ihre Mitmenschen und unseren Lebensraum.
Für alle, die sich für nachhaltige Produkte und Mode interessieren, ob stilvoll, minimalistisch, sportlich oder verspielt, ist cob eine schöne Anlaufstelle.

Unser Laden

Du findest uns unter folgender Adresse:

     Rüttenscheider Str. 34b

     45128 Essen

  

 

Unser umfangreiches Sortiment suchen wir mit viel Liebe und Bedacht aus. Damenbekleidung, Geschenke zur Geburt, Papeterie-Artikel und schöne Dinge, die unseren Alltag bereichern und erleichtern.

Einige Fairfashion Label, die wir gerne unterstützen, die tolle Dinge und Produkte ins Leben rufen, sind z.B.:

Greenbomb, Armedangels, Kings of Indigo, Lanius, Comazo, Les Racines du Ciel, Pure Pure, Givn und Kuyichi.

Wir führen auch Ato und King Louie - hier ist zwar nur ein Teil der Kollektionen ecofair - jedoch ist es toll, nach so langer Zusammenarbeit mitzuerleben, dass Nachhaltigkeit sich mehr und mehr auch für Label etablieren kann, die nicht in dieser Richtung gestartet sind. Daher freuen wir uns, diese Veränderung mit unterstützen zu können.

In unserer Kinderabteilung haben wir folgende Label im ecofairen Bereich, die schon lange mit dabei sind:
Cosilana, Disana, Engel, Fresk, People Wear Organic, HickUps und Ava& Yves. Ebenso neu entdeckte und sehr schöne Label, die uns nun auch schon einige Zeit begleiten:
Fabelab, Kallisto, Frau Ottilie und Plantoys.

Unsere Nowaste Abteilung ist sehr gefragt und wächst mit, Seifen, feste Shampoos,Trinkflaschen aus Edelstahl, Glas und Kupfer, Brotboxen für Groß und Klein, für Zuhause und Unterwegs.

Die Klappkarten, Postkarten, Notizhefte und Prints in unserer Papeterie sind hauptsächlich FSC-zertifiziert.

Auch unser Sortiment an fairem Schmuck wird immer größer.
Unser Laden in Essen Rüttenscheid ist bekannt für die zarten, minimalistischen Schmuckkreationen internationaler Designer.

Neben der Produktauswahl im Laden versuchen wir, auch unser Geschäftsleben so sinnvoll wie möglich zu gestalten: Greenpeace Strom, FSC-zertifizierte Holzbügel, Papiertragetaschen und Printprodukte sowie gebrauchte, recycelte oder auch selbstgebaute Möbel sind für uns selbstverständlich.

Da wir von unserem Konzept so überzeugt sind, beschlossen wir, 2020 einen zweiten Laden ins Leben zu rufen.

Mit dem Lockdown im März 2020 mussten wir dieses Vorhaben schweren Herzens aufgeben.

Cob 2.0

Da auch unser Laden während des Lockdowns schließen musste, wollten wir mal eben einen Onlineshop aus dem Nichts erschaffen, wir stießen damit fast sofort an unsere Grenzen, denn so einfach ist das auch nicht. Ursprünglich wollten wir nie einen Onlineshop, denn unsere Kunden sollten alles anfassen, riechen und erleben können und persönlich beraten werden. Und bisher lag unsere Stärke vor allem darin!

Uns war klar: wir brauchen professionelle Unterstützung.

Aber das ist teuer und wir wussten nicht, wie es nach dem Lockdown und mit der Pandemie weitergehen würde. Somit wurde Cob 2.0 auf Eis gelegt.

Dann lasen wir in der Zeitung vom Förderaufruf des Landes NRW: „Digitalen und stationären Einzelhandel zusammendenken“.

Unsere Chance!

Wir gingen in die Bewerbungsphase.
Nach mehreren Wochen des Wartens, hielten wir eines Morgens die freudige Mitteilung in den Händen, dass unser Konzept überzeugt hat und wir den Zuschuss für unseren eigenen Onlineshop erhalten. Nun war es uns möglich, ihn mit professioneller Hilfe umzusetzen.

Noch wird sich hier sicher viel wandeln und Cob 2.0 erst langsam wachsen, wir sind jedoch sehr gespannt darauf, wie unser Projekt bei euch ankommen wird.
Schaffen wir es, euch auch bei Cob 2.0 zum Stöbern zu verleiten???

Eure Cobies 🤗